Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie unter: Datenschutz

Sie sind hier: ggw  > News

Gemeinsam Stärke zeigen

Polizeipräsidentin Anne Heselhaus-Schröer und Stefan Eismann, Prokurist der GGW, unterzeichnen den Kooperationsvertrag. Foto: Pressestelle Polizei Gelsenkirchen.

Kooperation mit der Polizei Gelsenkirchen

Der ggw liegt das Wohlbefinden ihrer Mieter am Herzen – besonders natürlich das „Wohngefühl“ in den eigenen vier Wänden. Sehr wichtig ist das Gefühl von Sicherheit.

Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen des Menschen. Ein Wohnungseinbruch, ein Eindringen in die Intimsphäre des Heims, verursacht zuerst einen materiellen Schaden, aber er bringt auch ein langanhaltendes Gefühl der Verunsicherung und Angst mit sich. Um dieser schlimmen Erfahrung weitgehend vorzubeugen, hat die ggw mit der Polizei Gelsenkirchen einen Kooperationsvertrag geschlossen.

 „Ca. 45% aller Wohnungseinbrüche enden im Versuchsstadium,“ erläutert ggw-Prokurist Stefan Eismann, „In vielen Fällen nur deshalb, weil die Wohnungen mit technisch modernen Einrichtungen gesichert sind.“

Der Kooperationsvertrag mit der Polizei Gelsenkirchen sieht einen engen Austausch von Informationen vor. Zum Beispiel wird die ggw Neubaumaßnahmen oder Sanierungsobjekte vorstellen und hierzu Empfehlungen der Polizei Gelsenkirchen nach Möglichkeit umsetzen. Ebenso wird die Umfeldgestaltung polizeilich begleitet, z.B. die Wegebeleuchtung und Kinderspielplätze. Umgekehrt wird die Polizei u. a. Vorträge zur Kriminalprävention anbieten und „Mieter-Patenschaften“ für die Aufsicht sensibler Bereiche – zum Beispiel Kinderspielplätze - fördern. Außerdem benennt die Polizei Ansprechpartner für die Quartiere, die der ggw und den Mietern als direkte Kontaktpersonen zur Verfügung stehen.

Eine 100%ige Sicherheit kann es nicht geben. Aber die Mieter der ggw können absolut sicher sein, dass die ggw diesen Wunsch nach Sicherheit ernst nimmt und in diesem Bereich ihr Bestes geben wird.

 

Folgen Sie uns auf Facebook!

Sie finden uns auch unter Facebook.
Dort werden wir Sie über Veranstaltungen und interessante Aktivitäten der ggw informieren.