Referenzobjekte der ggw

Stadtquartier Schloss Horst

Direkt rechts neben dem ersten Bauabschnitt im Stadtquartier Schloss Horst wurde der zweite BA errichtet, im Frühjahr 2013 wurden die letzten Häuser übergeben. Alle Häuser sind voll unterkellert. Der höhere Drempel im Dachgeschoss sorgt dafür, dass die Wohnfläche mit Stehhöhe im Dachgeschoss größer wird.

 

Eine Entscheidung für hohe Lebensqualität!

Im Buerschen Norden, hinter der Löchterheide und westlich von Herten-Westerholt, zum Stadtteil Hassel gehörend befindet sich das attraktive Neubaugebiet an der Valentinstraße. Diese von prächtigen Platanen umsäumte Alleestraße verbindet die Polsumer Straße im Westen mit der östlich gelegenen Marler Straße.

 

 

Polsumer Strasse

Wohnen in Gelsenkirchen-Buer „im Straßenbahndepot“

2006 entstanden 24 Doppelhaushälften und 6 Reihenhäuser auf dem Gelände des ehemaligen Straßenbahndepots an der Polsumer Straße. Hier baute die ggw Einfamilienhäuser mit variabler Raumaufteilung. Viele Familien mit Kindern haben hier ein neues Zuhause gefunden.

 

 

Haunerfeldstra�e

Eigentumswohnungen in moderner Stadtvilla

An der Haunerfeldstraße in Gelsenkirchen-Erle, unmittelbar am Hauptfriedhof, errichtete die ggw acht moderne und großzügige Eigentumswohnungen. Die ruhige aber dennoch zentrale Lage in einem gewachsenem Stadtteil zeichnete dieses Projekt aus.
Die Wohnungen verfügen über Wohnflächen zwischen 68 und 90 m².

 

Reihenhäuser "Am Schäperskotten"

Vier Reihenhäuser am Schäperskotten in Gelsenkirchen-Buer/Erle errichtet die ggw 2006.
Gebaut wurden 4 Reihenhäuser mit mit einer Wohnfläche von 147 m² sowie 54 m² Nutzfläche im Keller der Häuser. Die Grundstücksgrößen variieren zwischen 198 und 293 m². Zu jedem Haus wurde eine Garage errichtet.

 

Gelsenkirchen-Buer. Eine der besten Adressen der Stadt!

2005/2006 errichtet die ggw an der Haunerfeldstraße in Gelsenkirchen-Buer 16 Doppelhaushälften mit je 172 m² Wohnfläche, 63 m² Kellerfläche sowie einer Garage zu jedem Haus. Die Größe der Hausgrundstücke lag durchschnittlich bei 300 m².
Die hochwertig ausgestatteten Doppelhäuser liegen in der Nähe des attraktiven Stadtzentrums von Buer. Der Bau der 16 Einheiten wie auch die Fertigstellung aller Häuser konnte innerhalb von nur 10 Monaten vollzogen werden.

12 Eigentumswohnungen in Gelsenkirchen-Erle

Zwei Häuser mit je 6 Eigentumswohnungen baute die ggw
2005 im Stadtteil Berger Feld in Erle. An der Surkampstraße / Pierenkemperstraße entstanden 3,5 Raum Wohnungen mit 83 m² und 101 m² Wohnfläche. Die im Dachgeschoss gelegenen 2-geschossigen Maisonette-Wohnungen bieten einen ausgebauten Spitzboden, der wahlweise mit einem zusätzlichen Bad ausgestattet werden konnte. Alle Wohnungen verfügen über eine Loggia oder Terrasse sowie einen Garagenstellplatz.
Die sehr hochwertig ausgestatteten Wohnungen waren nach einer Bauzeit von nur 9 Monaten bezugsfertig.

 

Gelsenkirchen-Hassel, Spindelstraße
Neubau von Miet-Einfamilienhäusern

2004 baute die ggw mit Hilfe öffentlicher Mittel 4 Doppelhaushälften und 8 Reihenhäuser für kinderreiche Haushalte. Alle Häuser verfügen über 5 Zimmer, Küche, Diele, Bad und sind nicht unterkellert. Der Raum desfehlenden Kellers wurde durch den Bau verlängerter Garagen kompensiert.
Die Bauzeit der 12 Häuser betrug lediglich 10 Monate.

Familienfreundliches Wohnen am Kühlingsweg

Gebaut wurden 15 Einfamilienhäuser in zentraler und
ruhiger Lage in Gelsenkirchen-Erle. Die voll unterkellerten
Doppelhaushälften verfügten über 120 m² Wohnfläche
und Hausgrundstücke zwischen 160 und 230 m². Zu
jedem Haus baute die ggw eine Garage und einen Stellplatz.

 

 

Häuser für junge Familien im Berger Feld

2002 entstanden 19 teilunterkellerte Reiheneinfamilienhäuser
an der Schweidnitzer Straße im Stadtteil Gelsenkirchen Erle.
Die Häuser bieten 125 m² Wohnfläche und Grundstücksgrößen
zwischen 160 und 330 m². Eine Beton-Fertiggarage von 5,5
Meter Länge zählt zu jedem Haus.

 

 

Gelsenkirchen Schalke-Süd
Stadtnahes Wohnen nahe der Gelsenkirchener City

33 Einfamilienhäuser in unterschiedlichster Bauweise als
Doppelhaushälfte oder Reihenhaus entstanden im Wohngebiet
Emmerskamp in Gelsenkirchen Schalke. Das Angebot von
Häusern mit 125 m² Wohnfläche und durchschnittlich 200 m²
Hausgrundstücken in unmittelbarer Nähe zur Gelsenkirchener Innenstadt trafen bei unseren Kunden auf großes Interesse.

 

Die ggw setzt städtebauliche Akzente

Unmittelbar neben dem Musiktheater in Gelsenkirchen baute die
ggw ein Wohn- und Geschäftsgebäude mit 8 Appartements, 6
Maisonnette-Wohnungen, einer Gewerbeeinheit im Erdgeschoss
und einem Parkdeck im Untergeschoss. Die zukunftsweisende Doppelfassade aus Glasmembranen setzt städtebauliche Akzente. Die variable Raumaufteilung durch mobile Bauteile im Inneren der Wohnungen setzt die moderne Bauweise fort.

 

Eigentumswohnungen in Gelsenkirchen Buer

10 Eigentumswohnungen errichtete die ggw 1998 am Goldberg 23 in ruhiger Citylage von Gelsenkirchen-Buer. Die Erdgeschosswohnungen verfügen über ein Sondernutzungsrecht am Garten. Die Maisonette-Wohnungen wurden mit einer Dachterrasse ausgestattet.

Privatisierung Schweidnitzer Straße

Die Schweidnitzer Straße ist für die ggw heimisches Pflaster, denn im hinteren Teil stehen die neuen Einfamilienhäuser, die vor ca. 8 Jahren hier entstanden sind. Die vorderen Häuserzeilen stammen aus den frühen 50er Jahren - die Hausnummer 46 wurde im Oktober 2010 erfolgreich privatisiert.

:Home:Deutsch:Polski:Türkçe